Stammzellentherapie

Mit zunehmendem Alter nehmen die körpereigenen Stammzellen im Blut ab. Durch die Behandlung mit Eigenfett wird die Haut deutlich schöner, wodurch das Gesicht jünger und frischer wirkt.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Fettgewebe einen hohen Anteil an Stammzellen enthält, die eine wichtige Rolle bei Wachstum und Verjüngung unseres gesamten Körpers haben. Körpereigene Stammzellen aus Fett haben eine bemerkenswert regenerative Kraft. Ihre Wirkungsweise liegt einerseits in der Neubildung körpereigener Zellen und andererseits in der Bildung von antientzündlichen und heilenden Wirkstoffen.

Facelifting mit Stammzellen ist die gegenwärtig effektivste Methode zur Faltenbehandlung und der Behandlung von sonstigen Alterserscheinungen im Gesicht aufgrund von Volumen- und Elastizitätsverlust. Die Stammzellentherapie in der ästhetischen Chirurgie ist ideal, um die typisch sichtbaren Zeichen der Hautalterung (trockene und fahle Haut, Falten etc.) zu behandeln.

Verfahren

Bei der Stammzellentherapie im ästhetischen Bereich handelt es sich um ein schonendes und minimalinvasives Verfahren, bei dem der Eingriff mit örtlicher Betäubung ambulant durgeführt wird.

Zunächst wird Fett in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf abgesaugt und danach für die Transplantation gereinigt. Ein Teil des Fettes wird für die Stammzellengewinnung aufbereitet. Das abgesaugte Fett wird mit diesen aufbereiteten Zellen angereichert, um mit feinen Kanülen schonend in die zu verjüngenden Gesichtspartien eingespritzt zu werden.

Selbstverständlich kann dieser Eingriff auch mit einer herkömmlichen Fettabsaugung zur Formverbesserung von bestimmten Körperpartien (z.B. Reithosen) oder mit einer Bauchstraffung kombiniert werden.

Die Stammzellentransplantation ersetzt kein Facelifting, stellt aber eine optimale Ergänzung dazu dar. Während bei der Stammzellentransplantation lediglich die Falten aufgespritzt werden, wird bei einem Facelifting das gesamte Gesicht gestrafft, wodurch tiefe Falten verschwinden und die Gesichtskontur wieder straffer und die Haut fester und weicher wirkt.


Genesung Nachbehandlung

In der Regel sind postoperative Schwellungen und eventuell auftretende, leichte Blutergüsse nach einer Woche verschwunden.

Ausführliche Informationen über die Zeit nach Ihrer Stammzellentherapie erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.


Risiken

Die Risiken einer Therapie mit Stammzellen im PKLP Ästhetikzentrum sind äußerst gering. Trotzdem möchten wir Sie gerne über mögliche ungewollte Reaktionen Ihres Körpers aufklären.

Ausführliche Informationen über die Risiken der Stammzellentherapie erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.


Kosten

So einzigartig, wie jeder Mensch ist, so individuell auf ihn zugeschnitten muss auch die jeweilige Behandlung sein. Dementsprechend unterschiedlich können sich auch die Preise gestalten.

Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Preisgestaltung für Ihre ganz persönliche Behandlung sowie mögliche Finanzierungsmöglichkeiten mittels unseres Partners bei Ihrem Beratungsgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.