Brazilian Butt Lift

Der weibliche Po ist das Sinnbild für ästhetische Weiblichkeit schlechthin, denn ein knackiger runder Po zieht nach wie vor die meisten Männer- und Frauenblicke auf sich.

Der Brazilian Butt Lift ist nicht nur eine Po-Vergrößerung, sondern modelliert die gesamte Figur. Hierbei werden diätresistente Fettpolster abgesaugt und das Eigenfett zur Po-Formung eingesetzt.

Der Po ist nach dem Lift wesentlich runder und wirkt „gestrafft“ – daher auch der Name. Auf Wunsch formt Dr. Peter Lisborg Ihren Hintern auch mit speziellen Po-Implantaten. Mit seiner speziellen Operations-Methode werden wunderbare Ergebnisse erzielt. Überzeugen Sie sich selbst!

Verfahren

Die ästhetische Operation besteht aus zwei Schritten.

Zunächst werden Areale wie Bauch, Taille, Hüfte und die Oberschenkel, in denen sich zu viel Fett befindet, mit der speziellen Tumeszenz-Lokalanästhesie vorbereitet, um anschließend daraus Fett abzusaugen. Die entsprechenden Stellen werden örtlich mit einer stark verdünnten Betäubungslösung, die in größeren Mengen in das Gewebe gespritzt wird, betäubt. Zur Absaugung wird eine Vibrationskanüle über mehrere kleine Schnitte in die Haut eingeführt. Der Arzt rüttelt damit überschüssige Fettzellen zwischen Unterhaut und Muskulatur los und saugt diese ab. Hierdurch verändert sich im ersten Schritt die Silhouette.

Im darauffolgenden zweiten Schritt wird das abgesaugte Fett zur Figur-Modellierung wieder eingespritzt. Dabei werden zum Beispiel die seitlichen oder zentralen Regionen am Po aufgefüllt, wobei hier großes Augenmerk auf die Linienführung an den Hüften gelegt werden muss. Dadurch entsteht die gewünschte, weibliche Form.


Genesung Nachbehandlung

In der Regel ist es den Patienten bereits nach wenigen Tagen möglich, ihrem geregelten Tagesablauf nachzugehen. Es können Blutergüsse (blaue Flecken) auftreten, die sich nach ein bis zwei Wochen wieder auflösen und im Alltag nicht behindern. Die Empfindung nach der Operation gleicht dem eines Muskelkaters und hält für einige Tage an. Die äußere Abheilung ist meist nach vier Wochen abgeschlossen, der Heilungsprozess im Körper kann bis zu sechs Monate andauern. Nach dem Eingriff wird ein Kompressionsmieder angepasst, das für mehrere Wochen getragen werden sollte.

Ausführliche Informationen über die Zeit nach Ihrer Behandlung erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.


Risiken

Die Risiken bei einem Brazilian Butt Lift im PKLP Ästhetikzentrum sind äußerst gering. Trotzdem möchten wir Sie gerne über mögliche ungewollte Reaktionen Ihres Körpers aufklären.

Ausführliche Informationen über die Risiken erhalten Sie selbstverständlich bei unserem gemeinsamen Erstgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.


Kosten

So einzigartig, wie jeder Mensch ist, so individuell auf ihn zugeschnitten muss auch die jeweilige Behandlung sein. Dementsprechend unterschiedlich können sich auch die Preise gestalten.

Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Preisgestaltung für Ihre ganz persönliche Behandlung sowie mögliche Finanzierungsmöglichkeiten mittels unseres Partners bei Ihrem Beratungsgespräch im PKLP Ästhetikzentrum.